gebrauchtmaschinen

gebrauchte DEMAG KRANE und Elektrokettenzüge kaufen

Menu
Ein Klick auf Elektrokettenzug oder das Foto bringt Sie zu den ausführlichen technischen Daten!
 

Nicht das Richtige gefunden? Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Anfrage zu senden. Oder Sie können auch hier unsere Datenbank durchsuchen.

Bei uns finden Sie gebrauchte Elektrokettenzüge, Kettenzüge, Säulenschwenkkrane, Brückenkrane, von Demag, aber auch von Abus, Stahl, BWF und anderen, gebrauchte Maschinen, Werkzeugmaschinen, Werkzeuge, Gabelstapler und Betriebseinrichtungen! Schauen Sie sich mit Hilfe des Menüs oben unseren aktuellen Lagerbestand an, sicher finden Sie interessante Angebote.


Gebrauchtmaschinen von DEMAG Cranes & Components

 
DEMAG war ein deutscher Maschinenbaukonzern, der heute aus vielen Einzelunternehmen besteht. Die Produktion von Kranen und Hebezeugen unterliegt zuletzt der TEREX MHPS GmbH, die seit 2017 nun zu Konecranes gehört
  • Hauptsitz: Wetter
  • Konzernmutter -2017: TEREX AG
  • Umsatz: 1,78 Mrd. US $ (2014)
  • Website: www.demagcranes.de

 

 

 

 


DEMAG war eine Abkürzung für Deutsche Maschinenbau Aktiengesellschaft. Im Jahre 1910 entstand der DEMAG Konzern durch den Zusammenschluss der Märkischen Maschinenbau-Anstalt L. Stuckenholz AG, der Duisburger Maschinenbau AG und der Benrather Maschinenfabrik GmbH. Auf dem Gebiet des Kranbaus war die damals in Duisburg ansässige Firma von Anfang an erfolgreich. Im Laufe der Jahrzehnte erweiterte sich die Produktpalette immer mehr. So baute man auch Lokomotiven, Eisenbahnwaggons für den Güterverkehr und während des 2. Weltkriegs sogar Panzer. Die Firma entwickelte sich unter der Führung von Hans Reuters zu einem Weltunternehmen. Schon 1961 überschritt der Umsatz die Milliardengrenze. In den 60-er Jahren beschäftigte sie ca. 28.000 Mitarbeiter am damaligen Standort Duisburg und baute Hütten- und Stahlwerke für den Weltmarkt. Zu dieser Zeit gingen fast 75 % des Umsatzes in den Export. 1973 erfolgte die Übernahme der durch Mannesmann. Von da an firmierte man unter dem Namen Mannesmann Demag AG. Es folgte 1999-2000 eine zweite Übernahme durch Siemens und Bosch. Der Bereich Produktion der stationären Krane wurde unter dem Namen Demag Cranes & Components GmbH ausgegliedert. In 2002 erfolgte dann die Übernahme durch den US-Konzern TEREX AG und die Firma nennt sich nun Terex MHPS GmbH, der Name DEMAG wurde zu einer Marke des TEREX Konzerns. Anfang 2017 wurde die TEREX MHPS GmbH an Konecranes verkauft. Die Marke DEMAG bleibt jedoch weiterhin erhalten.

Heute produziert die Firma Prozesskrane, Brückenkrane, Wand- und Säulenschwenkkrane, Leichtkransysteme KBK, elektrische Seil- und Kettenzüge, Motoren, Getriebemotore, Frequenzumrichter, Kranfahrwerke, Krantraversen, Stromzuführungen und Krankomponenten. Der Servicebereich umfasst Ersatzteilservice, Wartung und Inbetriebnahmen, Sicherheitsprüfungen, Reparaturen und Umrüstungen, Generalüberholungen, Training und ständige Rufbereitschaft. Bei gebrauchtmaschinen24.de finden Sie immer gebrauchte Artikel made by DEMAG. Ausserdem verfügen wir über einen großen Lagerbestand an DEMAG Ersatzteilen. Wir haben nicht alle in unserer Datenbank erfasst. Bei Bedarf sprechen Sie uns bitte an!

 

Folgen Sie uns auch hier:

Twitterbutton YTbutton